Blog

Herzlich Willkommen!

Glauben leben, entdecken, gestalten …

Neueste Beiträge

„Kinder – Kreativ – Tage“

Ein Ferienangebot für alle Kinder ab der 1. Klasse! 24. – 27. August 2020; 14.00 bis 17:00 Uhr Matthäi-Haus, Dittrichring 12 in Leipzig Wir treffen uns Montag bis Donnerstag zum gemeinsamen Basteln, Bauen, Gestalten und Spielen! Kosten: 5,-/ Kind Anmeldung unter: n.ziera@web.de

31. Mai 2020 „Feuer und Flamme“ – Pfingsten (Apostelgeschichte 2,1-42)

Vorüberlegungen: Nirgendwo in der Bibel gibt es eine Definition, was der Heilige Geist ist. Aber an vielen Stellen wird beschrieben, wie er wirkt und was er bewirkt: Aus Ängstlichen macht er Mutige, erstarrte Menschen bringt er in Bewegung, die dann wiederum andere begeistern können. „Ihr werdet die Kraft des Heiligen Geistes empfangen … und werdet„31. Mai 2020 „Feuer und Flamme“ – Pfingsten (Apostelgeschichte 2,1-42)“ weiterlesen

„Das ist ja himmlisch!“ – Himmelfahrt Apostelgeschichte 1,3-12

Einstieg: Was verbindest du mit dem Wort „Himmel“? Redewendungen zum Thema Himmel: „Das schreit zum Himmel!“; „Im siebten Himmel.“; „himmelhoch jauchzend, zu Tode betrübt“; „Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.“; … Der Himmel kann viele Bedeutungen haben. Er kann auch ein Ort der Träume, der Sehnsucht und der Nähe Gottes sein.

Sonntag, 17.05.2020 – „Wer kann meine Wunden heilen?“

Klagelieder 2,11-13; 3,21-24 Vorbemerkungen: Eine offene Wunde schmerzt. Schreckliche Erlebnisse und Bilder prägen sich ein. Manchmal hilft ein Pflaster, manchmal eine sachliche Erklärung, um die schmerzhafte Situation zu überwinden. Doch häufig braucht es ein Pflaster für die Seele, eine innere Heilung. Wie fühlt sich das an? Es gibt ein Sprichwort: „Die Hoffnung stirbt zuletzt“. Warum„Sonntag, 17.05.2020 – „Wer kann meine Wunden heilen?““ weiterlesen

Sonntag, 10.05.2020 – Psalm 91 „Ich stehe unter Gottes Schutz“

Vorbemerkungen: Kinder erleben in ihrem Alltag immer wieder Situationen, die bedrohlich und gefährlich sind. Ob im Straßenverkehr, beim Streit in der Schule, bei Konflikten zu Hause oder in ungewissen Zeiten einer Corona Pandemie. Sie sind auf Schutz angewiesen, um Vertrauen in ihre Umwelt zu entwickeln. Diese Einheit erzählt in einem Psalm davon, dass Gott so„Sonntag, 10.05.2020 – Psalm 91 „Ich stehe unter Gottes Schutz““ weiterlesen

„Schläft Gott?“

Hier siehst du ein Geheimnis – Kannst du es entschlüsseln? Das sind hebräische Buchstaben. Sie stehen für den Namen Gottes. Gott ist rätselhaft, geheimnisvoll und heilig. Für die Israeliten (oder heute Juden) ist der Name so heilig, dass er nicht ausgesprochen werden darf. Namen haben eine Bedeutung. Manchmal erzählen sie etwas von dem, der den„„Schläft Gott?““ weiterlesen

Sonntag, 03.05.2020 – „Gestärkt und geborgen“ Psalm 23,5-6

Vorbemerkungen: „Du bereitest mir einen Tisch im Angesicht meiner Feinde… du salbest mein Haupt mit Öl… du schenkest mir voll ein…“ Der zweite Teil von Psalm 23 steht diesen Sonntag im Vordergrund. Das Leben besteht nicht immer aus saftigen Wiesen und frischem Wasser. Nein, da gibt es nur allzu oft die „dunklen Täler“. Traurige Momente,„Sonntag, 03.05.2020 – „Gestärkt und geborgen“ Psalm 23,5-6“ weiterlesen

Mose wird geboren

Einstieg: Spiel Jenga: Aus den Bausteinen wird ein Turm gebaut. Dann darf jedes Kind nacheinander einen Stein aus der Mitte des Turmes herausholen und oben wieder drauf legen. Das geht solange, bis der Turm umfällt. – Bezug: Die Israeliten mussten für den Pharao Häuser bauen. Alternativ: Bausteine von einer Seite des Raumes zur anderen Seite„Mose wird geboren“ weiterlesen

Mose wird geboren

Eine große Hungersnot herrscht in Israel. Vielleicht erinnert ihr euch noch an Josef und seine Brüder? Wie sie kommen auch viele andere Israeliten ins benachbarte Land Ägypten. Sie fliehen vor der Hungersnot! Ägypten liegt zu beiden Seiten eines großen Flusses. Dem Nil. Er versorgt das Land mit Wasser. Als die Israeliten nach Ägypten kamen waren„Mose wird geboren“ weiterlesen

Godly Play Geschichten

Hier finden Sie einen Link zu dem aktuellen Kindergottesdienst mit Godly Play aus der Michaelis-Friedensgemeinde Leipzig:

Sonntag, 26.04.2020 – „Geführt und getröstet“ Psalm 23

Vorbemerkungen: „Es war doch eben noch da! Und nun ist es weg!“ Den ganzen Tag hatten die Tiere friedlich auf der Weide gegrast und frisches Wasser aus dem Bach getrunken. Alles war gut. Und dann fehlte ein Schaf … In der bildhaften Sprache des alttestamentlichen Psalms wird Gott mit einem Hirten verglichen, der beschützt, da„Sonntag, 26.04.2020 – „Geführt und getröstet“ Psalm 23“ weiterlesen

Ostermorgen

Die Sonne scheint draußen am Himmel und wohl auch in unseren Herzen. In unserem Bild ist es noch Nacht. Die Dunkelheit des Karfreitags liegt auf ihr. Die Sonne ist verborgen, versteckt. Lasst uns schauen, wie sie langsam aufgeht. Dabei könnt ihr uns helfen. Kinder dürfen nun nacheinander jeweils ein schwarzes Tuch von der Sonne abnehmen.„Ostermorgen“ weiterlesen

Leben in Gottes Hand – Jesus segnet die Kinder

Einstieg: Schauen Sie sich mit ihrem Kind ein Bild von einer Hand an oder stellen sie selbst Handabdrücke mit Fingerfarbe her.   °was können wir mit unseren Händen alles machen? (Klatschen, kitzeln, boxen, wackeln, …. streicheln…) Handmeditation: (Klangschalenton) Wir werden ganz still … jetzt schau dir mal deine Hände an… wir können jeden Finder begrüßen…„Leben in Gottes Hand – Jesus segnet die Kinder“ weiterlesen

Ablauf: Familienandacht

Liebe Eltern, Liebe Kinder, das tägliche Leben ist im Moment ganz schön auf den Kopf gestellt. Schule, Arbeit, Freunde und Kirche … Wir stehen da vor großen Herausforderungen und Unsicherheiten. Vielleicht gibt uns das gerade jetzt Möglichkeiten, Glauben und Gottesdienst einmal anders zu gestalten. In den kommenden Wochen möchte ich Ihnen, liebe Eltern, Anregungen und„Ablauf: Familienandacht“ weiterlesen

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten